Höhepunkt von Seiko Sportuhren.

Seiko hat seit der Präsentation seiner ersten Taucheruhr im Jahr 1965 viele Zeitmesser konstruiert, die in der Sportwelt vom Berufstaucher bis hin zum Forscher großen Anklang fanden. Unter diesen vielfältigen Kreationen traf die Profi-Taucheruhr von 1968 mit ihrer robusten Konstruktion und ihrer hohen Funktionalität bei mehreren Generationen von Sportuhrenliebhabern einen besonderen Nerv.


Legitime Evolution

Heute findet der Geist dieser klassischen Sportuhr in einer Uhrenlinie für den Sport zu Land, zu Wasser und in der Luft eine neue Ausdrucksform. Der Name der Linie – LX – lehnt sich an das lateinische Wort für Licht an und versteht sich als subtile Anspielung auf die Art und Weise, in der das Licht von den breiten, ebenen Gehäuseoberflächen reflektiert wird.



Entwickelt in Zusammenarbeit mit Ken Okuyama Design

Die LX Linie wurde in Zusammenarbeit mit Ken Okuyama Design entwickelt. Die internationale Erfahrung von Ken Okuyama in der Konstruktion von Kraftfahrzeugen und anderen prestigeträchtigen Produkten verleiht der Prospex LX eine ganz besondere kreative Note. Bei der Präsentation der neuen Linie auf der Baselworld erklärt er: „Ich wollte die einzigartige Tradition und Integrität, die Seiko im Verlauf der Jahrzehnte im Sportuhrenbereich
aufgebaut hat, in einem Design zum Leben erwecken, das Einfachheit, Harmonie, Leistungsstärke und Gegenwärtigkeit ausstrahlt. Die Prospex LX Linie ist ein echtes Seiko Produkt mit einem durch und durch modernen Anspruch.“