Heute mehr denn je - mit der bestmöglichen professionellen Ausstattung.

Im Jahr 1986 brachte Seiko eine Taucheruhr auf den Markt, die einen neuen Maßstab setzte. Sie kombinierte Seikos legendäres Design von 1975 mit der für Sättigungstauchgänge erforderlichen Wasserdichtigkeit von 1.000 Metern und
einem Quarzwerk, das eine Genauigkeit lieferte, die zuvor keine mechanische Taucheruhr erreichen konnte. Zu dieser Zeit, und auch heute noch, wird sie als eine der wichtigsten Taucheruhren von Seiko gefeiert. Heute, 35 Jahre später,
wird diese klassische Seiko Taucheruhr mit neuen Designelementen und verbesserten Spezifikationen für professionelles Tauchen wiedergeboren. Es ist eine Uhr, die dem Namen Prospex alle Ehre macht. Sie ist auf 1.200 Stück
weltweit limitiert und wird voraussichtlich im Juli 2021 in den Seiko Boutiquen sowie bei ausgewählten Fachhändlern erhältlich sein.

Das Original von 1986. Eine Quarz Taucheruhr, die speziell für das 1000m-Sättigungstauchen hergestellt wurde.

Funktionen von damals und heute kombiniert

Das Modell besitzt ein Zifferblatt, das von Blau nach Schwarz changiert.

Die neue Uhr erbt alle wichtigen Designmerkmale und Innovationen, die sowohl die mechanische Uhr von 1975 als auch das Quarz Original von 1986 bei den professionellen Tauchern so beliebt gemacht haben. Sie hat die für Sättigungstauchgänge erforderliche Wasserdichtigkeit von 1.000 Metern und verfügt über das einzigartige einteilige Titangehäuse mit seiner äußeren Schutzstruktur, die ihre Stoßfestigkeit so außergewöhnlich macht. Der äußere
Gehäuseschutz besteht aus Zirkon-Keramik, die siebenmal härter ist als Stahl, was die Stoßfestigkeit weiter erhöht. Außerdem verfügt sie über das Akkordeonband, das dafür sorgt, dass die Uhr in jeder Tiefe fest am Handgelenk anliegt und aus hochwertigem, festem und dennoch flexiblem Silikon besteht.

Als neues Sicherheits- und Designmerkmal ist die Krone mit einem leuchtend gelben "Sperr"-Zeichen ("Lock") und einem Pfeil zur Anzeige der Drehrichtung gekennzeichnet. Die Aufzugswelle ist ebenfalls in Gelb gehalten, so dass der Träger sofort erkennen kann, wenn die Krone entriegelt ist. Die weißen Stundenmarkierungen heben sich von dem dunklen Zifferblatt ab, was eine gute Ablesbarkeit in der Tiefe gewährleistet.

*Die Werkzeuge auf dem Bild sind nicht enthalten

Die Uhr ist mit besonders widerstandsfähigen Silikonbändern in Schwarz und Blaugrau erhältlich, die die Tragbarkeit sowohl an einem Neoprenanzug als auch direkt am Handgelenk ermöglichen. Jedes Band trägt die Aufschrift "FOR SATURATION DIVING 1000m" in Gelb.

Die Uhr ist mit Seikos bewährtem Quarzkaliber 7C46 ausgestattet. Das Kaliber liefert ein hohes Drehmoment, um die kräftigen Zeiger zu bewegen, die breit, robust und für maximale Ablesbarkeit mit LumiBrite beschichtet sind. Die Lebensdauer der Batterie beträgt stolze 5 Jahre.

Seiko Prospex 1986 Quarz Diver’s 35th Anniversary Limited Edition

Kaliber 7C46
Quarz
Ganggenauigkeit: +/- 15 Sekunden pro Monat
Magnetischer Widerstand 4.800 A/m
Monocoque-Gehäuse aus aus Titanium (innen) und Zirkon-Kearmik (außen)
Extrafeste Silikonbänder in Schwarz und Blaugrau
Verschraubte Krone
Saphirglas
1.000m Diver's / 100 bar wasserdicht
Für das Sättigungstauchen geeignet
LumiBrite
Durchmesser: 49,4 mm; Höhe: 16,3 mm
UVP: 2.700 Euro
Limitiert auf 1.200 Stück weltweit

Teilen
  • Facebook
  • Twitter