A new limited edition from Presage is inspired by the beauty of Suigetsu.

Im März 2019 erweckten zwei Kreationen der Presage Kollektion wegen ihrer Zifferblätter aus Arita Porzellan große
Aufmerksamkeit bei Uhrenliebhabern weltweit. Heute präsentiert Presage ein weiteres Modell mit einem Zifferblatt aus Arita Porzellan, dessen Design von der japanischen Tradition des Suigetsu, des sich im Wasser spiegelnden Mondes,
inspiriert ist. Die kräftig blauen Zeiger und Indizes heben sich von der zarten weißen Textur des Porzellanzifferblattes ab und verleihen der Uhr eine einzigartige Schönheit. Eine kleine Mondsichel am Ende des Sekundenzeigers greift das Thema nochmals auf. Einmal mehr  bewahrt Presage das Beste der japanischen Handwerkskunst in einer hochwertigen Automatikuhr.

Suigetsu – Eine tausendjährige Romanze mit dem Mond

Während der Heian-Zeit, vom späten achten bis zum frühen zwölften Jahrhundert, genoss Japan eine lange Periode des
Wohlstands, in der ein großer Teil der kulturellen Identität der Nation durch Prosa, Poesie und Malerei geprägt wurde. Ein beliebter Zeitvertreib der Zeitgenossen war Suigetsu, die bewusste Freude am Anblick der Mondreflexion auf den Seen und Teichen in ihren Gärten. Ein Anblick, der wegen seiner Vergänglichkeit und Unerreichbarkeit gefiel und der die japanische Kunst seither inspiriert hat. Suigetsu ist ein japanisches Wort, dessen Kanji-Zeichen für Wasser und Mond stehen. Diese Faszination für den Mond hält in Japan bis heute an und wird in dieser neuen Presage Kreation mit dem höchsten Niveau traditioneller japanischer Handarbeit und mechanischer Uhrmacherkunst, die sich in jedem Detail widerspiegelt, zum Leben erweckt.

Die reiche Textur des weißen Arita Porzellans, bekannt als Hakuji, erfreut das Auge aus jedem Blickwinkel.

Die Herstellung jedes Porzellanzifferblatts ist ein mehrstufiger Prozess, der verschiedene Phasen des Brennens umfasst und viel Geschick und Geduld erfordert. Die Zifferblätter werden von Meister Hiroyuki Hashiguchi und seinen Kollegen in einer traditionsreichen Manufaktur in Arita gefertigt, die seit 1830 Porzellan herstellt. Um den Zifferblättern die für eine Uhr erforderliche Festigkeit zu verleihen, verwenden die Handwerker eine Art des Arita Porzellans, das speziell entwickelt wurde und härter und haltbarer ist als traditionelles Porzellan. Eine sehr präzise Gussform wird verwendet, um die schwierige Aufgabe zu erfüllen, jedem Zifferblatt die genauen Abmessungen zu geben, die erforderlich sind, um perfekt in eine Armbanduhr zu passen.

Während bei traditionellem Arita Porzellan eine spezielle Glasur aufgetragen wird, um den charakteristischen, subtilen
blauen Glanz zu erzeugen, wird für das Zifferblatt dieser neuen Uhr eine klare, transparente Glasur verwendet, um das natürliche Weiß des Porzellanmaterials durchscheinen zu lassen. Dieses reinweiße Porzellan, Hakuji genannt, spiegelt
die zarte Reflexion des Mondes auf dem Wasser wider und bildet einen scharfen Kontrast zum Blau der Zeiger, römischen Ziffern und Hilfszifferblätter. Die Kombination der blauen Farbe mit dem weißen Arita Porzellan verleiht der Uhr eine einzigartige japanische Ästhetik, die die vergängliche und doch unvergessliche Schönheit der altbewährten Tradition des Suigetsu einfängt.

Die blauen Zeiger, Stundenmarkierungen und Hilfszifferblätter heben sich deutlich vom rein weißen Zifferblatt ab.

Die mechanische Uhrmacherkunst von Presage

Das limitierte Modell ist mit dem Seiko Hochleistungskaliber 6R27 ausgestattet. Ihre 28.800 Halbschwingungen pro Stunde können durch den Gehäuseboden betrachtet und genossen werden. Sie besitzt ein doppelt gewölbtes Saphirglas, das eine gute Ablesbarkeit aus jedem Blickwinkel garantiert. Die Uhr ist 10 bar wasserdicht und wird mit einem blauen Krokodillederband angeboten, das die Farbe von Seen und Teichen im Mondlicht widerspiegelt. Das Hilfszifferblatt bei sechs Uhr zeigt das Datum und das bei neun Uhr die Gangreserve in Stunden an.

Die Presage Arita Porzellan Limited Edition wird ab Juni 2020 in den Seiko Boutiquen sowie bei ausgewählten Seiko Fachhändlern in einer limitierten Auflage von 2.000 Stück weltweit erhältlich sein.

Seiko Presage Arita Porzellan Limited Edition SPB171J1

SPB171J1

Kaliber 6R27
28.800 Halbschwingungen pro Stunde (8 pro Sekunde)
Beidseitiger automatischer Aufzug (Magischer Hebel)
Gangreserve mehr als 45 Stunden
Gangreserveanzeige
Sekundenstopp
29 Steine
Magnetischer Widerstand 4.800 A/m
Zeigerdatum
Gehäuse aus Edelstahl
Krokodillederband mit Faltschließe und Sicherheitsdrücker
10 bar wasserdicht
Doppelt gewölbtes entspiegeltes Saphirglas
Zifferblatt aus Arita Porzellan
Saphirglasboden
Durchmesser: 40,6 mm; Höhe: 14,1 mm
UVP inkl. MwSt.: 2.100 Euro
Limitiert auf 2.000 Stück weltweit

Teilen
  • Facebook
  • Twitter