Der Sieger in der Kategorie Taucheruhren, die Seiko Prospex LX Line Diver's SNR029J1.

Am 7. November fand im Théatre du Léman in Genf die diesjährige Preisverleihung statt. Vierzehn Preise wurden für verschiedene Kategorien und fünf weitere Preise für andere uhrmacherische Errungenschaften vergeben. Aus
einer Auswahl von sechs Uhren in der Kategorie Diver’s wählte die aus 30 Uhren- und Luxusexperten bestehende Jury, die Seiko Prospex LX Linie Diver’s SNR029J1 zur besten Taucheruhr des Jahres.

Die Seiko Prospex LX Line Spring Drive Diver’s

Seiko hat seit der Präsentation seiner ersten Taucheruhr im Jahr 1965 viele Zeitmesser konstruiert, die in der Sportwelt vom Berufstaucher bis hin zum Forscher großen Anklang fanden. Unter diesen vielfältigen Kreationen traf die Profi Taucheruhr von 1968 mit ihrer robusten Konstruktion und ihrer hohen Funktionalität bei mehreren Generationen von Sportuhrenliebhabern einen besonderen Nerv und ihre Neuinterpretation wurde im letzten Jahr beim „Grand Prix d’Horlogerie de Genève“ zur besten Sportuhr 2018 gewählt.

In diesem Jahr kommt das Design der Seiko Professional Diver‘s von 1968 in der Prospex LX Line Diver‘s erneut zum Ausdruck. Der Name der Linie, LX, deutet auf das lateinische Wort für Licht hin und ist eine subtile Anspielung auf die Art und Weise, wie Licht in den breiten, flachen Oberflächen des Gehäuses reflektiert wird. Das Design ist der professionellen Taucheruhr von 1968 treu und das moderne Gefühl der Uhr zeigt sich in der Verwendung des fortschrittlichen 5R Spring Drive Kalibers von Seiko, das eine Ganggenauigkeit von einer Sekunde pro Tag bei gleichzeitig hoher Stoß- und Temperaturbeständigkeit bietet.

Die Auszeichnung wurde von Akio Naito,
Director und Senior Executive Vice President der Seiko Watch Corporation, entgegengenommen.

For the details of the prize winning watch: https://www.seikowatches.com/de-de/news/20190321-5
Full details of the awards is available at: http://www.gphg.org/horlogerie/en

Teilen
  • Facebook
  • Twitter