Die neue Presage Kollektion – inspiriert von der Atmosphäre einer Cocktailbar.

Im Jahr 2010 zog eine mechanische Seiko Uhr, die, inspiriert vom Ambiente einer Cocktailbar speziell für den japanischen Markt entwickelt wurde, weltweit die Aufmerksamkeit in Uhrenblogs und Uhrenforen auf sich. In den darauffolgenden Monaten und Jahren erlangte die Uhr echte Berühmtheit und ist heute bei Seiko Fans in aller Welt heiß begehrt. Heute präsentieren wir im Rahmen unserer rein mechanischen Presage Kollektion eine Serie, die diese berühmte Uhr zum Vorbild hat. Damit kommen wir den Wünschen zahlloser Seiko Liebhaber nach und erheben zum Dank an alle Fans unser Cocktailglas.

Presage. Ein weltweiter Erfolg nach nur einem Jahr.

Auf der Baselworld 2016 hatte Seiko die internationale Markteinführung der mechanischen Uhrenkollektion Presage angekündigt. In nur 12 Monaten eroberte Presage, dank ihrer Vielfalt im Design, ihres hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnisses und der breiten Kaliberauswahl vom erschwinglichen 4R über das 6R bis hin zum exklusiven 8R, einen festen Platz in den Herzen und Köpfen der Liebhaber erlesener Uhrmacherkunst in vielen Märkten der Welt. Presage vereint einige der wichtigsten Entwicklungen von Seiko im Bereich des mechanischen Uhrenbaus, z. B. den Magic Lever Aufzugsmechanismus, die einzigartigen und extrem widerstandsfähigen Spron Speziallegierungen für Uhrenfedern sowie die Diashock Stoßsicherung. Die Erfahrungen einer seit über 100 Jahren währenden Uhrmachertradition und die Vorteile einer vollständigen In-House-Manufakturfertigung zeigen sich in jeder Presage Uhr. Presage steht für feinsten mechanischen Uhrenbau aus Japan.

Manhattan, Martini oder Margarita? Sie haben die Wahl.

Die Kollektion umfasst acht Modelle, von denen jedes durch einen anderen Cocktail inspiriert wurde und ein eigenes Farbmuster besitzt. Alle Modelle werden ab Juni 2017 erhältlich sein. Es kommen zwei verschiedene Kaliber zum Einsatz: das Kaliber 4R35 präsentiert sich als schlichte Dreizeigeruhr, während das Kaliber 4R57 zusätzlich über eine zentrale Gangreserveanzeige verfügt. Alle acht Versionen weisen das subtile Design auf, das dem Originalmodell zu solch großer Berühmtheit verhalf. Die Zifferblätter mit Sonnenschliffmuster besitzen eine tiefe Prägung, deren schimmernde Schönheit durch eine siebenlagige Hochglanzbeschichtung und die Klarheit der gewölbten Gläser noch verstärkt wird. Die Zeiger wurden von erfahrenen Uhrmacherinnen und Uhrmachern fein gebogen, um der Uhr ein eleganteres Profil zu verleihen. Beim Drehen der einzigartig geformten Krone fühlt man das starke Drehmoment des Aufzugsmechanismus.
Die hohe Qualität der Presage trifft auf den Charme eines von einem guten Cocktail inspirierten Designs. In Japan würde man sagen: „Kampai“.

Automatik mit Zentraler Gangreserveanzeige: SSA341, 343, 345, 346

Kaliber 4R57 Automatik mit zentraler Gangreserveanzeige
21.600 Halbschwingungen pro Stunde (6 Halbschwingungen pro Sekunde)
Gangreserve: mehr als 41 Stunden
29 Steine

Gehäuse
Durchmesser: 40,5 mm; Höhe: 14,5 mm
Edelstahl
5 bar wasserdicht
Magnetischer Widerstand: 4.800 A/m
Verschraubter Glasboden

Band
Edelstahlband mit Faltschließe und Sicherheitsdrücker (SSA341)
Kalbslederband mit Faltschließe und Sicherheitsdrücker (SSA343, 345, 346)

Glas
Gewölbtes Hardlexglas

UVP in Europa: ab 540 Euro


Automatik: SRPB41, 43, 44, 46

Kaliber 4R35 Automatik
21.600 Halbschwingungen pro Stunde (6 Halbschwingungen pro Sekunde)
Gangreserve: mehr als 41 Stunden
23 Steine

Gehäuse
Durchmesser: 40,5 mm; Höhe: 11,8 mm
Edelstahl
5 bar wasserdicht
Magnetischer Widerstand: 4.800 A/m
Verschraubter Glasboden

Band
Edelstahlband mit Faltschließe und Sicherheitsdrücker (SRPB41)
Kalbslederband mit Faltschließe und Sicherheitsdrücker (SRPB43, 44, 46)

Glas
Gewölbtes Hardlexglas

UVP in Europa: ab 410 Euro

Teilen
  • Facebook
  • Twitter